Soziales Engagement

Marktlücke


 

Kurzvariante:

Diese Produkte werden von A bis Z in liebevoller Hand-Arbeit in der Werkstatt der Marktlücke aus Recycling-Materialien hergestellt.

Die MARKTLÜCKE bietet im Rahmen des Förderprogramms für erwerbslose Frauen einen praxisnahen und professionellen (Wieder-)Einstieg in die Arbeitswelt.

 

Etwas ausführlicher:

Diese Produkte werden von A bis Z in liebevoller Hand-Arbeit in der Werkstatt der Marktlücke aus Recycling-Materialien hergestellt.

Im Integrationsprogramm der Marktlücke können sich erwerbslose Frauen mit Betreuungsaufgaben je nach Eignung im Verkauf, in der Gastronomie oder in der handwerklichen Fertigung von Designprodukten für den ersten Arbeitsmarkt qualifizieren. Das Marktlücke-Team sucht mit den Frauen nach Möglichkeiten, wie sie Kinderbetreuung und Arbeit vereinbaren können; es regt zur Selbstreflexion an, fördert die Eigeninitiative und stärkt das Selbstvertrauen der Teilnehmerinnen. Es vermittelt Fachwissen, soziale Kompetenzen und eine realitätsnahe Arbeitshaltung; es coacht die Frauen während der Bewerbungsphase und darüber hinaus.